Bioethanol · Effektfeuer · Kamine · Flammen aus Wasserdampf · Effektfeuer · Kamin ohne Schorstein · Ethanol · Brennstoff · Bioalkohol · Feuer ohne Rauch · Kaminofen · Biokamin · Biofeuer · Ethanolkamin · Dekofeuer · Ethanolfeuer · Dekorative Feuerstellen · Designfeuerstätten · Wasserdamf · Flammen

Wir danken unseren Kunden für ihr Vertrauen!

Privat

Umrüstung von Holz zu Bioethanolbrennbox

Eine Feuerstelle wird zum Luxuskamin.

... und wieder erfreut sich ein Kunde seines gemauerten Kamins - nun mit

einem extra angefertigtem Einsatz.

Aufrüstung eines Kamins

Kamin

Kunde B. hatte eine offene Feuerstelle im Haus, die durch Funken- und Ascheflug große Gefahren in sich barg.

Er kann den gemauerten Kamin deshalb nicht nutzen, weil Rauch in die Wohnung dringt. Das ist kein wirklich schönes Erlebnis.

Im Gegenteil, weil auch kleine Kinder im Haus sind, besteht große Gefahr durch Rauchvergiftung.

Und mal ehrlich: Wirklich schön anzusehen ist so eine dreckig verruste Backstein-Nische auch nicht gerade, oder?

Umrüstung von Holz zu Bioethanolbrennbox

Die Begutachtung ergibt, dass ein Kamin-Einsatz alle Probleme beheben kann.

Der Brennraum wird genau vermessen. Mit den Daten wird ein passgenauer Einsatz gefertigt, der die Feuerstelle zu einem sicheren, wirtschaftlichen und schönen Kamin macht.

Der Einbau des über 300 kg schweren Kolosses wird von einem Spezialisten- Team vorgenommen, das viel Erfahrung (und Kraft) mitbringt.

 

Umrüstung Brennbox

 

 

 

 

 

Die Installation bringt  zahlreiche Vorteile:

 

 

  • Der Kamin kann wahlweise mit Holz oder optional mit Biofeuertechnik (jederzeit herausnehmbar) betrieben werden.
  • Die Holzfeuer-Flammen brennen sicherer, weil kein Rauch in den Raum dringen kann.
  • Funken- und Ascheflug im Raum sind jetzt ausgeschlossen. Dadurch bekommt der Kamin eine viel höhere Sicherheit.
  • Das Feuer brennt viel wirtschaftlicher, es verbraucht weniger Holz.
  • Durch eine sehr leicht zu bedienende Klappe kann die Luftzufuhr und damit die Intensität des Feuers optimal reguliert werden.
  • Dadurch verbleibt viel mehr Energie im Haus, der Wärmewirkungsgrad ist wesentlich höher als zuvor. Das spart zusätzlich Heizungsenergie.
  • Die Türen schließen sich vorschriftsmäßig selbsttätig, was hohe Sicherheit bietet.
  • Bei Wind und in der kalten Jahreszeit dringt Zugluft durch den Schornstein ohne Kamineinsatz und entzieht so dem Raum wertvolle, warme Luft - auch wenn im Kamin kein Feuer brennt. Die übliche Klappe im Kaminzug kann dies in der Regel nicht vollständig verhindern. Weil aber die Kassette absolut dicht gemacht werden kann, werden sowohl im Betrieb, wie auch beim kalten Kamin zusätzlich immense Heizkosten gespart, die sonst durch den Zug entweichen.
  • Die Sichtscheiben sind mit einer Luft-Spülung versehen, was viel Reinigungsaufwand ersparen hilft. Die Scheiben verrussen lange nicht so schnell.
  • Jetzt ist der Kamin mit und ohne Flammen immer schön anzusehen.

Ach ja! - Fast hätten wir etwas vergessen. Einen Nachteil müssen wir noch erwähnen:

Der Nikolaus kommt durch diesen Kamin nicht mehr in die Wohnung, um die Schuhe und Strümpfe mit Leckereien zu füllen.

Er kann die Kamintüren nicht vom Schornstein aus nach innen hin öffnen. Diese Funktion werden wir bei der Herstellung noch einmal berücksichtigen, um auch den kleinen Hausbewohnern gerecht werden zu können.

Hoffen wir, dass die neuen Besitzer dran denken, in der Nacht zum 6. Dezember die Kamintüren offen zu lassen. Sonst muss sich der Nikolaus einen anderen Weg ins Haus suchen ...

Merken
geschrieben am 25.05.2012 um 00:04 Uhr.